Bau eines Fachwerkhauses

 

 

Fleißige Eltern und Großeltern bauten ein Gartenhäuschen für den Schulgarten. Da der Gartenraum der Schule durch einen neuen Ausgang zum Spielgarten wegfiel, mußte ein Gartenhäuschen für die Geräte des Schulgartens her. Zunächst dachte man nur an einen einfachen Schuppen. Da aber der Spielgarten bereits ein kleines Paradies für Kinder wurde, wuchs auch der Anspruch an das Gartenhaus. Schließlich konnten wir Edgar Jakobs als Bauleiter gewinnen. Er folgte den Vorstellungen der Schule und konstruierte ein original Eifeler Fachwerkhaus.

30 Eltern, Großeltern und Lehrer fanden sich bereit, an diesem Schmuckkästchen der Heckenlandschule mitzuwirken. Nachdem der Bauhof der Stadt Monschau das Fundament gepflastert hatte, wurde in 220 Stunden gesägt, gehämmert, gemauert, verputzt und gepinselt. Das Fachwerk wurde fachgerecht ohne Nägel mit Holzdübeln verzapft. Der Bauhof besorgte noch stilechte, alte Dachpfannen und bereits nach 4 Monaten war das Haus im Sommer 2005 fertig.

zurück zur Seite Projekte
100 Bilder für Monschau

                       © by Heckenlandschule    -    eMail: kgs.hoefen@t-online.de    -    Kontakt    -    Impressum                  nach oben